Materialien

Im Rahmen von ODDA verfolgen wir zwei unterschiedliche Ansätze: Einen eher theoretischen Zugang, um ein besseres Verständnis für die Hintergründe unseres Handelns zu erlangen. Zudem einen mehr praktischen Zugang, durch welchen wir Methoden zur Förderung der Kommunikation und Kooperation zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern entwickeln, testen und evaluieren, um einander besser kennenzulernen und Sprachbarrieren zu überwinden.

Vorträge

Die nebenstehenden Vorträge unseres Seminars in Bad Urach halfen uns, den Hintergrund unserer gemeinsamen Arbeit besser zu verstehen.

Keywords

Hier finden Sie viele verschiedene, nützliche Sätze und alltägliche Ausdrücke in verschiedenen Sprachen der Länder entlang der Donau, um sich besser unterhalten zu können.

Gängige Schlüsselwörter in Bildern

Viele verschiedene Bilder und Texte in der landeseigenen Schrift sind auf Karten festgehalten, um sie direkt mit in den nächsten Bulgarien-Urlaub zu nehmen. Diese wurden von unserer bulgarischen Gruppe entwickelt.

Übersetzungs-App

Wie können wir leichter tägliche Sprachbarrieren überwinden und wie können uns aktuelle Hilfsmittel wie das Smartphone dabei unterstützen?

Soziale Medien

In diesem Workshop in Bad Urach ging es darum, mediale Plattformen effektiv als Werkzeuge für Dokumentation, Kommunikation und Vernetzung zu nutzen.

Interkulturelle Methoden

In Bad Urach wurden verschiedene Workshops durchgeführt, um interkulturelle Begegnungen einfühlsamer zu gestalten. Hierbei lag der Fokus darauf, uns auf unterschiedliche kulturelle Traditionen und Ausgangssituationen und daraus folgende Fehlinterpretationen aufmerksam zu machen. Aufmerksamkeit ist eine Voraussetzung für die Begegnung unter Gleichen.

Kreative Methoden

Die gemeinsame europäische Idee durch Bilder und Kollagen festhalten.

Das Donauspiel

Das Lernspiel “Donauspiel” hat zum Ziel, Impressionen der Länder entlang der Donau durch Bilder und kurze Informationen zu vermitteln. Dabei sollen die Teilnehmer zu Diskussionen ermutigt werden.

Entdeckungstouren

Bei Entdeckungstouren durch die Altstadt von Bad Urach konnten die Teilnehmer des Qualifikationsseminars auf spielerische Weise einen Fokus auf nonverbale Kommunikation legen.

Europäische Soirée

Bei der Europäischen Soirée stellten die Seminarteilnehmer in Bad Urach eine historische Persönlichkeit ihres Heimatlandes vor, ohne den Namen der Persönlichkeit zu verraten.

Lieder und Tänze

Die Seminarteilnehmer in Bad Urach brachten regionale Lieder und Tänze aus ihren Ländern mit, um diese gemeinsam mit den anderen zu üben und vorzutragen.